Geschichte

Geschichte

Die Hull's School wurde 1945 von Dr. James Hull gegründet. Im Jahre 1992 übernahm sein Sohn, Robin Hull, die Leitung der Schule. Sein Vater widmete die letzten Jahre seines Lebens einem Ueberblickswerk über das Schaffen eines der bedeutendsten Denker und Schrifsteller der englischen Literatur des 20. Jahrhunderts, 'Aldous  Huxley – Representative Man'.

In den 90er Jahren wuchs die Schule rasant und gehörte bald zu den grösseren Privatschulen der  Deutschschweiz. Im Jahre 1997 wurde die Schule im vorderen Seefeld sesshaft und erwarb ein Gebäude gleich hinter dem Zürcher Opernhaus. Drei weitere Standorte folgten in nächster Nähe zum Bahnhof Stadelhofen. Seit 2019 ist die Hull's School eines der grössten privaten Kurzgymnasien und die führende englische Mittelschule der Schweiz. Sie verwendet das UK Curriculum und zählt über 300 Schüler aus schweizerischen und internationalen Familien, die sich auf die britischen Hochschulreifeexamen (IGCSE / A-levels) vorbereiten.

Die vier fachspezifischen Standorte sind:

  • Falkenstrasse 28a für Geisteswissenschaften und Sprachen
  • Seehofstrasse 3 für Biologie und Chemie
  • Seehofstrasse 6 für Physik und Mathematik
  • Seehofstrasse 2 für Wirtschaft

Ich genoss und schätze das College an der Hull's School wegen der fundierten Ausbildung und der unvergleichbaren Lage im Herzen von Zürich.

Nathalie Zimmermann

Kurzzeitgymnasium, 2018

Hull’s School förderte nicht nur meine beruflichen Karriereziele, sondern gab mir die Möglichkeit faszinierende und inspirierende Studenten kennenzulernen, die ich heute zu meinen engsten Freunden zählen darf und durch die ich auch mein berufliches Netzwerk ausbauen konnte.

Eva Pellegrini

2017