Nächster Infoanlass: Donnerstag, den 1. Oktober 2020 – Hier anmelden

Coronavirus Updates

31. August 2020

Liebe Eltern und Schüler,

Wegen der gegewärtigen Covid 19 Situation sind wir leider gezwungen, den für den 25. September 2020 vorgesehenen Schulball ins Frühlingssemester des nächsten Jahres zu verschieben. Das Datum wird noch bekanntgegeben.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüssen,

Hull's School

20. August 2020.

Liebe Eltern,

Im Anschluss an unsere jüngste Mitteilung über die Wiedereröffnung Anfang dieser Woche, möchten wir Sie alle an ein paar Dos and Don'ts im Zusammenhang mit der aktuellen Situation in der Schweiz erinnern.

In den Medien gibt es zahlreiche Berichte über Jugendliche, die sich nicht an die vom BAG und den kantonalen Behörden erlassenen Richtlinien halten.

Deshalb möchten wir dies festhalten:

  • Wenn sich Ihr Sohn oder Ihre Tochter in den letzten Tagen im Ausland aufgehalten hat und aus einem ausgewiesenen "Risikoland" zurückkehrt, ist eine Quarantäne von 10 Tagen ab dem Datum der Rückkehr fällig. Die aktuellste Liste der betroffenen Länder finden Sie auf diesem Link.

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/empfehlungen-fuer-reisende/quarantaene-einreisende.html

  • Wurde ein Schüler in den letzten 10 Tagen positiv auf das Coronavirus getestet, müssen die zuständigen Behörden benachrichtigt werden und wir ebenfalls. Es ist unbedingt erforderlich, dass Ihr Sohn/Ihre Tochter in solchen Fällen nicht in die Schule kommt, wenn die Zeit der Isolation noch nicht abgelaufen ist.

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/isolation-und-quarantaene.html#

  • Die Nichteinhaltung der Vorschriften des BAG und der kantonalen Behörden des Kantons Zürich kann mit einer Geldstrafe von bis zu CHF 10.000.- geahndet werden. 

Wir würden es sehr schätzen, wenn Sie in dieser Angelegenheit mit uns zusammenarbeiten und alle Schülerinnen und Schüler von Ihnen, als Eltern, daran erinnert werden, dass sie sich an die strengen Richtlinien der Behörden zu halten haben.

Viele von Ihnen werden von Befreundeten, Verwandten oder sogar Familienmitgliedern wissen, die für dieses Virus anfällig sind und als hohes Risiko eingestuft werden. Deshalb ist es sehr wichtig, dass wir uns als Schule nicht nur darum bemühen, diese wenigen Gefährdeten zu schützen, sondern uns bemühen, die Sicherheit aller zu gewährleisten.

Wir wünschen Ihrem Sohn/Ihrer Tochter einen positiven Start ins Schuljahr in diesen herausfordernden Zeiten.

Mit freundlichen Grüssen

Hull's School

 

17 August 2020

Sehr geehrte Eltern und Schüler der Hull's School,

Wir hoffen, Sie alle hatten einen erholsamen und angenehmen Sommerurlaub.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Hull's School ab Freitag, dem 21. August, wieder vollständig geöffnet sein wird.

In diesen beispiellosen Zeiten werden wir die folgenden Massnahmen treffen, um den Schutz Ihres Sohnes/ihrer Tochter zu gewährleisten.

Bitte lesen Sie die folgenden Regeln, die für alle Schülerinnen und Schüler gelten werden, sorgfältig durch. Es ist wichtig, dass sie befolgt werden. Sie dienen der Sicherheit unserer Schülerschaft und entsprechen den Vorgaben des Kantons.

https://www.zh.ch/de/bildungsdirektion.html

1.    Gesichtsmasken und soziale Distanzierung:

Gesichtsmasken müssen in den Klassenräumen und beim Wechsel zwischen den Klassenräumen innerhalb der Schulgebäude getragen werden. In Klassenräumen, in denen eine soziale Distanzierung von 1,5 Metern möglich ist, ist das Tragen von Gesichtsmasken nicht obligatorisch.

Den Schülern wird empfohlen, ihre eigenen Masken mitzubringen. Masken können aber auch im Schulbüro an der Falkenstrasse und beim Prüfungssekretariat an der Seehofstrasse 6  für 1 CHF gekauft werden.

2.    Klassenraumhygiene und Desinfektion:

Zum Schutz Ihres Sohnes/Ihrer Tochter steht Handdesinfektionsmittel im Foyer jedes Gebäudes zur Verfügung. Alle Klassenzimmer verfügen über Desinfektionsflüssigkeit und Papierhandtücher. Alle Lehrerpulte sind mit Plexiglas ausgestattet.

Doppelstunden enden zehn Minuten früher, so dass die Schülerinnen und Schüler genügend Zeit haben, ihr Zimmer mit den bereitgestellten Desinfektionsmitteln gründlich zu desinfizieren, bevor die nächste Klasse eintrifft. Dies wird von den Lehrern beaufsichtigt.

Es dürfen keine Materialien (Stifte, Taschenrechner, Bücher, Essen, Getränke usw.) geteilt oder weitergegeben werden.

Jedes Klassenzimmer wird in jeder Pause ausgiebig gelüftet.

3. Quarantäne:

Schülerinnen und Schüler, die aus Ländern zurückkehren, die von der Schweizer Regierung als Risikogebiete aufgelistet sind, müssen sich für 10 Tage in Quarantäne begeben.

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/empfehlungen-fuer-reisende/quarantaene-einreisende.html

Wir bitten die Eltern, die Schule unter absences@hullschool.ch zu informieren, wenn ihr Sohn/ihre Tochter ein Risikogebiet besucht hat und sich deshalb an die Quarantänebestimmungen halten muss.

Wir schätzen Ihr Verständnis und freuen uns darauf, Ihren Sohn/ihre Tochter für das Schuljahr 2020-21 wieder an der Hull's School willkommen zu heissen.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Hull's School Team

 

3 June 2020

Liebe Eltern,

 

Ab nächstem Montag, den 8. Juni, ist Präsenzunterricht an Mittelschulen (Sekundarstufe II) wieder erlaubt, allerdings mit Einschränkungen, die es in unserem Falle nur erlauben, acht Schüler in einem unserer Klassenzimmer zu unterrichten.

 

Bitte lesen Sie die folgende Anleitung aufmerksam. Sie enthält die Regeln für Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen und entsprechen den Vorgaben des BAG. Solange diese Regeln gelten, werden wir sie strikt und ohne Ausnahmen umsetzen müssen.

 

Sollten Sie es bevorzugen, dass Ihr Sohn oder Ihre Tochter bis zu den Sommerferien ausschliesslich virtuell unterrichtet wird, werden wir dies gerne so berücksichtigen.

 

1. Gesichtsmasken

 

Gesichtsmasken sind im Treppenhaus und in den Gängen obligatorisch. Bitte eigene Masken mitbringen. Im Sekretariat können sie bei Bedarf for CHF 1.- bezogen werden.

 

2. Social Distancing

 

Klassen werden zur Hälfte im Klassenzimmer und zur Hälfte virtuell unterrichtet. Pro Klassenzimmer sind 8 Schüler zulässig; die Abstände werden gut sichtbar markiert und die Sitzordnung wird die nötigen Abstände gewährleisten.

 

Zwischen Lehrkräften und Schülern muss ein Abstand von 2 Metern eingehalten werden, auch während der Pausen.

 

Die kurzen Pausen von 5 Minuten entfallen, dafür werden die längeren Pausen um 10 Minuten ausgedehnt. Die Benützung der WCs wird individuell ermöglicht.

 

Die Aufenthaltsräume bleiben geschlossen.

 

3. Hygiene in den Klassenzimmern und Desinfektion

 

Nach jeder Doppellektion endet der Unterricht 10 Minuten früher, damit die Schülerschaft genügend Zeit erhält, um die persönlichen Effekten zu desinfizieren. Die Klassenzimmer werden von den Schülern jeweils unter Aufsicht der Lehrkräfte desinfiziert.

 

Es sollten keine Materialien und Utensilien (Stifte, Taschenrechner etc) zwischen Schülern ausgetauscht werden.

 

Die Klassenzimmer werden nach jeder Doppellektion gründlich gelüftet.

4. Mittagessen

 

Schüler dürfen einen Lunch mitbringen, der über Mittag im Klassenzimmer eingenommen werden kann. 

 

Die Klassenzimmer werden über Mittag durch die Schüler unter Aufsicht der Lehrer desinfiziert.  Aus diesem Grunde beginnt die Mittagspause 10 Minuten früher.

 

5. Unterrichtsplan für EC1 und EC2

 

 

EC1 und EC2 werden in Halbklassen von maximal 8 Schülern in den Klassenzimmern unterrichtet. Die andere Hälfte der Klasse erhält virtuellen Unterricht via Zoom wie gewohnt. Falls Präsenzunterricht bis zu den Sommerferien unerwünscht ist, bitte das Sekretariat informieren.

 

Der EC1 Unterricht wird vom 15 bis zum 24 Juni unterbrochen, damit die Jahresendprüfungen stattfinden können.

 

6. Unterrichtsplan für EC3

 

Wegen der Komplexität des modularen EC3 Stundenplans werden die Lehrkräfte individuelle Lösungen für ihre jeweiligen Gruppen treffen und ihre Schüler direkt informieren.

__________________________________________________________________________________________________________

 

1 June 2020

 

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

Wir hoffen, Sie seien gesund und wohlauf.

 

Gemäss den jüngsten Verlautbarungen des Bundesrats können Mittelschulen (Sekundarstufe II) am 8. Juni den Präsenzunterricht wieder aufnehmen.

 

Nach den Beschlüssen des Bundesrats vom letzten Mittwoch ist die Umsetzung Sache der Kantone. Anbei finden Sie die Leitlinien der Zürcher Bildungsdirektion, die am Freitag publik gemacht wurden:

https://bi.zh.ch/internet/bildungsdirektion/de/themen/coronavirus-informationen-fuer-die-schulen.html#title-content-internet-bildungsdirektion-de-themen-coronavirus-informationen-fuer-die-schulen-jcr-content-contentPar-textimage_6

 

Wir werden Ihnen Mittwoch, den 3. Juni, die Einzelheiten zukommen lassen, wie wir den Präsenzunterricht ab 8. Juni organisieren möchten.

 

Vorweg steht schon fest, dass EC1 und EC2 ab dem 8. Juni im Halbklassenrhythmus unterrichtet werden, jeweils an alternierenden Tagen. Die Hälfte der Klasse wird an der Schule unterrichtet, die andere Hälfte on-line zuhause. Da der EC3 Stundenplan wesentlich komplexer ist, werden EC3 Lehrer individuelle Lösungen für ihre Gruppen finden und den Schülern direkt mitteilen.  Wir bitten EC3 Schüler hierfür noch um ein paar Tage Geduld und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Wir sind Ihnen zudem dankbar für die Teilnahme an unserer Umfrage zum Thema Präsenzunterricht. Wir möchten betonen, dass Schüler, die lieber weiter bis zu den Sommerferien ausschliesslich on-line Unterricht geniessen möchten, dies gerne tun können. Sollte dies zutreffen, genügt ein Email oder ein Anruf ans Sekretariat.

 

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und Ihr Vertrauen in diesen schwierigen Zeiten. Wir freuen uns über unsere Schülerschaft und möchten ihnen auch weiterhin eine möglichst gute Bildung bieten.

 

Mit freundlichen Grüssen,

 

Hull's School

 

 

20 March 2020

 

Liebe Eltern und Schüler,

 

Unsere Prüfungsbehörde Pearson / EDEXCEL informiert uns, dass die IGCSE / A-level Prüfungen für Mai und Juni grundsätzlich noch vorgesehen sind. Dies wird allerdings von den Verhältnissen in der Schweiz abhängen, die dannzumal vorherrschen.

 

Sie finden die entsprechende Verlautbarung unserer Prüfungsbehörde Pearson / EDEXCEL unter folgendem Link: https://qualifications.pearson.com/en/campaigns/rest-of-world-covid-19-coronavirus-update.html

 

Ausserdem finden Sie weiter unten einen Auszug aus dieser Verlautbarung (Stand 12.30, 20. März 2020).

 

Wir arbeiten als Schule an organisatorischen Lösungen, welche mit den Sicherheitsbestimmungen nach dem Ausbruch des Coronavirus vereinbar sind.

 

Sollte sich die Lage verschlimmern und sollten die Bestimmungen des BAG und des Kantons uns daran hindern, Prüfungen in gewohnter Weise durchzuführen, wird unsere Prüfungsbehörde ein alternatives Qualifikationsverfahren anbieten, mit welchem unsere Schüler zu einer Abschlussqualifikation gelangen können. Zur Zeit haben wir noch keine Einzelheiten erfahren, werden Sie aber umgehend informieren, sobald wir mehr von unserer Prüfungsbehörde erfahren.

 

Somit ist es uns ein dringendes Anliegen, dass unsere Schülerschaft weiterhin intensiv lernt, den Zoom Unterricht lückenlos besucht und die Hausaufgaben seriös absolviert. Auch Nachhilfe / Booster Angebote werden weiterhin angeboten. Die Booster Lehrkräfte stehen bereit und helfen gerne; bitte treten Sie bei Bedarf einfach direkt mit ihnen in Verbindung.

 

Wir wünschen unserer Schülerschaft in den Mai / Juni Examen schon jetzt viel Erfolg. Gute Teamarbeit wird das ihre dazu tun. Die Schule wird Sie weiter nach Kräften unterstützen.

 

Mit freundlichen Grüssen,

 

Ihre Hull's School

 

Internationale Prüfungszentren (ausserhalb des UK / Vereinigten Königreichs)

 

COVID-19 (Coronavirus) Update

 

Letztmals aktualisiert: 20. März 2020

 

Im Anschluss an den Ausbruch des COVID-19 Virus ist es weltweit zu Schulschliessungen gekommen und wir sind seitdem bestrebt, Lehrkräfte und Lernende in einer rasch wechselnden globalen Lage zu unterstützen. Erste Priorität ist die Sicherheit aller Beteiligten. Als nächstes ist unser Hauptziel, dass alle unsere Lernenden weltweit ihre Abschlussqualifikationen erwerben können, um Zugang zu einer Universität, einer Weiterbildungsstätte oder zum Berufsleben zu erhalten.

 

Wir gewärtigen eine nie dagewesene weltweite Lage, in welcher Regierungen je nach den örtlichen Verhältnissen unterschiedliche Gesetze und Verordnungen erlassen. Wir sind uns dessen bewusst, dass Sie je nach Land mit den unterschliedlichsten Verhältnissen konfrontiert sind und werden alle unseren internationalen Partner nach Kräften unterstützen.

 

In Ländern, die nach wie vor als sicher gelten, werden iPrimary, iLower Secondary, International GCSE und International A-levels  wie gewohnt im Mai und Juni 2020 stattfinden.

 

In Ländern, wo die Schulen wegen des COVID-19 Virus geschlossen bleiben müssen, wird ein alternatives Qualifikationsverfahren für bereits angemeldete Kandidaten angeboten. Dieses alternative Verfahren für die internationalen IGCSE und die internationalen A-levels wird dem alternativen Verfahren im Vereinigten Königreich / UK für die  GCSE und GCE A-level entsprechen.  Einzelheiten dieses alternativen Qualifikationsverfahrens werden in den nächsten Tagen publik gemacht.

 

Bitte behalten Sie diese Seite im Auge für weitere Updates und vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Unterstützung in dieser sich rasch verändernden Lage. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie wohlbehalten und gesund  bleiben!

 

_______________________________________________________________________________________________________

19 March, 11 am CET.

 

EXAMINATIONS UPDATE:

 

Dear parents and students,

 

Please note that the oral exam dates have been changed!

Oral exams for IGCSE French, IAL French and IAL German will be held from 4 May to 8 May,

 

If you are taking a different oral exam, the exams office will inform you of your exams date.

 

As of 11 am, Thursday, 19 March, the written May/June international exams are still scheduled to take place on the original dates planned.

 

Please note that decisions as to the international exams are taken separately from decisions about exams held in the UK. The British government has decided to cancel the May-June Exams in the UK, but this decision does not apply internationally.

 

We keep in close contact with our examinations board, and will inform you promptly of any changes.

 

 

A NOTE REGARDING EXAM INVOICING:

 

We have had to process an enormous number of changes to exam registrations – both “adds” and “drops” – in recent weeks. We therefore hope that you wIll accept our apologies if any invoices you receive are out of date. Our accountant is working overtime to process these changes, but in the meantime:

 

Should you receive an out-of-date invoice for examinations, please simply adjust the amount you pay based on what you actually owe and remit this payment by the due date.

 

We will contact you should we have any questions. This will not occasion any late fees.

 

 

In closing:

 

We thank you very much for your patience in this trying time as we try our hardest to deal with the current challenges and live up to our responsibility to ensure a quality education for all of our students.

 

We hope all of you stay safe and well.

 

 

 

Kind regards,

 

Hull’s School

 

______________________________________________________________________

Montag, 16.3.2020

Fernstudium an der Hull's School nach der coronavirusbedingten Schulschliessung
 
Liebe Eltern, liebe Schüler,
 
Wir unternehmen das Menschenmögliche, um als Schule mit der gegenwärtigen Lage klarzukommen und danken Ihnen für Ihr Verständnis.
 
Bekanntlich mussten heute wegen des Coronavirus sämtliche Schulen in der Schweiz schliessen. Der Unterricht der Hull's School wird morgen Dienstag, den 17.3.2020 um 08.45 gemäss Studenplan virtuell weitergeführt. Unsere Lehrerschaft wird sich des Videoconferencing und der Zoom Softwareplatform bedienen.
 
Sofern nicht bereits geschehen, sollten unsere Schüler heute Zoom auf ihrem Computer oder ihrem Tablet installieren, um am morgigen Unterricht teilnehmen zu können. Gerne senden wir Ihnen hierfür noch einmal die entsprechenden Links:
 
For a home computer or laptop, please download Zoom Client for Meetings, from the http://zoom.us website.  For tablets and smart phones, please use the appropriate button below.
 

Links unten: für iphone und ipad.     Rechts unten: für Android smartphones und tablets.

  cid:image001.png@01D5F798.71004370  cid:image002.png@01D5F798.71004370

 
Heute Abend sollten unsere Schüler die relevanten Moodle Einträge für die morgigen Lektionen einsehen und Einladungen Ihrer Lehrer zur Teilnahme annehmen. Sie erhalten danach einen Log-in Code. Unsere Schüler sollten sich umgehend in den Unterricht einloggen. Wir empfehlen hierbei Laptops, Tablets oder PCs und raten vom Gebrauch des Smartphones ab, weil die Bildschirme zu knapp bemessen sind, um Texte, Graphiken etc zuverlässig lesen zu können.
 
Sollten beim Einloggen in oder beim Gebrauch von Zoom technische Schwierigkeiten auftauchen, bitte umgehend per Email an helpdesk@hullschool.ch gelangen. Gerne wird unser technischer Support behilflich sein.
 
Leider haben wir keine Möglichkeit, die Teilnahme an unserem virtuellen Unterricht zu kontrollieren. Wir bitten darum Schüler und Eltern, dem Unterricht Priorität zu geben, da die Jahresabschlussprüfungen (IGCSEs) ins Haus stehen.
 
Sollte die Situation zu Hause aus dem Ruder laufen, sind Eltern eingeladen, sich bei den Jahrgangsleitern (Year Heads) zu melden, die wie folgt erreicht werden können:
 
 
Wir appelllieren an Sie, uns nach Kräften zu unterstützen und sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam aus der unangenehmen Situation das beste machen können.
 
Zur Erinnerung
 
Mittwoch, den 18. März, fällt der Unterricht aus. An diesem Tag findet mitunter der Notenkonvent statt. Donnerstag, den 19. März, wird der Unterricht via Zoom weitergeführt.
 
Wir werden unser bestes tun, um unseren Schülern zum Erfolg zu verhelfen.
 
Mit freundlichen Grüssen,
 
 
Ihre Hull's School

_________________________________________________________________________________

Liebe Eltern und Schüler/-innen,

In Übereinstimmung mit der jüngsten Direktive der Schweizer Bundesregierung wird die Hull's School (und alle anderen Schulen) mit sofortiger Wirkung bis zum 4. April 2020 geschlossen. Diese Massnahme ist Teil der laufenden Bemühungen der Regierung, die Ausbreitung des Coronavirus soweit wie möglich zu begrenzen.

Wir haben einen Notfallplan ausgearbeitet, um unseren Schülern trotz der derzeitigen schwierigen Umstände weiterhin die hohe Qualität der Ausbildung zu ermöglichen, die Sie von der Hull's School erwarten.

Der Unterricht wird nur für einen Tag (nächsten Montag, 16. März) unterbrochen und wie üblich am Dienstag, 17. März, per Fernlernen (Videokonferenz) wieder aufgenommen, genau nach dem Stundenplan. Die von uns verwendete Software-Plattform, genannt Zoom, ist ein hochangesehenes Werkzeug, das in vielen Bildungseinrichtungen bereits weit verbreitet ist.  Wir haben Zoom in unsere virtuelle Learning-Umgebung (Moodle), mit der die Schüler bereits vertraut sind, integriert, um den Schüler die Benutzung zu erleichtern.

Unsere Lehrer werden am Dienstag, den 17. März, bereit sein, Video-Lektionen zu geben. Wir müssen nun unsere Schüler bitten, ihren Teil dazu beizutragen, indem sie Zoom bis spätestens Montag, den 16. März, auf ihren Heimcomputern, Laptops, Tablets und/oder Smartphones installieren. Idealerweise sollten sie einen Computer mit Lautsprechern und einem Mikrofon (oder einem Headset) verwenden. Es ist jedoch auch möglich, den Unterricht auf einem Computer oder Tablet zu verfolgen, während sie am Telefon zuhören. 

Obwohl es prinzipiell möglich ist, die Lektionen sowohl auf einem Smartphone zu sehen als auch zu hören, empfehlen wir den Schülerinnen und Schülern dringend, die Lektionen auf einem geeigneten Computerbildschirm zu verfolgen. Die Displays von Smartphones sind zu klein, um Text klar zu lesen oder sogar anderes visuelles Material, das übertragen wird, klar zu sehen.

Die Schüler können sich offiziell registrieren und mit Zoom anmelden, dies ist jedoch nicht erforderlich. Sobald die Software auf ihrem Computer installiert ist, ist es auch möglich, auf die Einladung des Lehrers zu einem Treffen zu antworten (diese finden Sie auf Moodle), indem Sie einfach die vom Lehrer angegebene Sitzungsnummer und das Passwort eingeben, auch ohne sich registriert zu haben. Eine offizielle Registrierung kann den Prozess der "Teilnahme an der Sitzung" etwas beschleunigen.

Für einen Heimcomputer oder Laptop downloaden Sie bitte Zoom Client for Meetings, von der Website http://zoom.us herunter.  Für Tablets und Smartphones verwenden Sie bitte die entsprechenden  Schaltfläche.

Links unten: für iphone und ipad.     Rechts unten: für Android smartphones und tablets.

  cid:image001.png@01D5F798.71004370  cid:image002.png@01D5F798.71004370

Ab Montag, dem 16. März 2020, um 9 Uhr morgens, werden E-Mails, die an helpdesk@hullschool.ch  gesendet werden und technische Fragen zur Installation oder Verwendung von Zoom enthalten, von unseren Mitarbeitern des technischen Supports beantwortet. Es wird auch eine FAQ-Seite eingerichtet.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld, während wir diese schwierige Situation nach bestem Wissen und Gewissen meistern. Wir nehmen unsere Verantwortung als Schule sehr ernst und werden weiterhin alles tun, um allen unseren Schülern eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu ermöglichen, unabhängig von den schwierigen Umständen.

Mit freundlichen Grüßen,

Hull's School

__________________________________________________________________________________

9. März 2020

Empfehlungen an Schüler mit erhöhtem Coronavirus Risiko

Liebe Eltern,

Die Gesundheit unserer Schulgemeinschaft ist nach wie vor eine unserer Prioritäten.

Wir behalten die Coronavirus Situation weiterhin im Auge und halten uns an die Weisungen des Bundesamtes für Gesundheit (https://www.bag.admin.ch/bag/en/home.html) und der Weltgesundheitsorganisation (https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019).

In Übereinstimmung mit den jüngsten Leitlinien des BAG empfehlen wir Schülern mit erhöhtem Risiko, besondere Vorsichtsmassnahmen einzuhalten. Es betrifft dies Lernende mit

  • Krebs
  • Herz- und Kreislaufbeschwerden
  • chronischen Erkrankungen der Atemwege
  • Diabetes
  • Krankheiten oder Behandlungen, welche das Immunsystem schwächen
  • hohem Blutdruck

Lernenden der oben aufgeführten Risikogruppen wird dringend geraten, einen Arzt zu konsultieren und die folgenden Massnahmen zu erwägen, welche wir als Schule mit und ohne Arztzeugnis bewilligen; Ihre persönliche Lagebeurteilung hat hierbei Vorrang:

  • öffentlichen Verkehr während der Stosszeiten vermeiden. Lektionen der Schule, welche mit den Stosszeiten kollidieren, werden auf Anfrage von der Schule entschuldigt
     
  • auf die Teilnahme an Clubs in den Randzeiten verzichten
     
  • Schuldispens, um zuhause zu studieren. Lernende obiger Risikogruppen werden auf Anfrage vom Unterricht dispensiert
     
  • andere Schutzmassnahmen, besonders wenn sie vom Arzt verordnet werden und mit dem Schulbetrieb nach menschlichem Ermessen vereinbar sind

Bitte kontaktieren Sie uns auf college@hullschool.ch, falls Sie sich zu weitergehenden Massnahmen entscheiden, damit Ihr Sohn / Ihre Tochter offiziell entschuldigt oder dispensiert werden kann.

Wir werden auch dafür besorgt sein, dass die Lernunterlagen und Informationen zu verpassten Lektionen auf unserer virtuellen Lernumgebung greifbar sind (https://www.hullsvle.ch/moodle/).

Gleichzeitig möchten wir auch nicht unerwähnt lassen, dass wir uns als Schule für weitergehende Massnahmen des BAG wappnen, um die Kontinuität des Unterrichts zu gewährleisten. Wir teilen Ihre Hoffnung, dass sich die aktuelle Lage zum Guten wendet und werden rasch, angemessen und effektiv auf weitere Entwicklungen reagieren.

Gerne halten wir Sie weiterhin auf dem Laufenden.

Mit freundlichen Grüssen,

 

Ihre Hull's School

_________________________________________________________________________________

04.03.2020

Liebe Eltern,

Die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Schüler und Mitarbeiter haben für uns höchste Priorität.

Die Hull School beobachtet die Situation des Coronavirus (COVID-19) genau und befolgt sorgfältig die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) https://www.who.int/health-topics/coronavirus. Wir werden die Situation weiterhin verfolgen und sämtliche geeigneten Massnahmen ergreifen.

Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir aufgrund der aktuellen Situation in der Schweiz und Europa vorsorglich beschlossen haben, die folgenden Schulausflüge im März abzusagen.

  • EC1 Zoo-Exkursion am Freitag, den 13. März 2020
  • EC2 Physik-Exkursion zum KKW, Leibstadt am Donnerstag, 12. März 2020
  • EC2 Gruyers Reise am Donnerstag, 12. März 2020
  • EC3 Innsbruck Studienreise am Freitag und Samstag, 13./14. März 2020
  • EC3 München Studienreise am Freitag und Samstag, 13./14. März 2020

Der Unterricht wird an diesen Tagen wie gewohnt fortgesetzt.

Seien Sie versichert, dass wir die Situation ständig beobachten und auf neue Entwicklungen bezüglich des Coronavirus umgehend reagieren werden.

Mit freundlichen Grüßen

 

Hull's School

_______________________________________________________________________________

 

28.02.2020

Liebe Eltern,

Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Schüler und Mitarbeiter haben für uns höchste Priorität. Deshalb verfolgt die Hull's School die Situation des Coronavirus (COVID-19) genauestens und befolgt sorgfältig die jüngsten Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG)

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html

sowie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 

https://www.who.int/health-topics/coronavirus.

Nach den jüngsten Empfehlungen der Schweizer Regierung hat auch die Hull's School ihre Massnahmen in dieser Angelegenheit aktualisiert.

Ab sofort werden Schülerinnen und Schüler, die sich nicht wohl fühlen oder sich im Ausland in betroffenen Gebieten aufgehalten haben, vorsichtshalber bis auf weiteres gebeten zu Hause zu bleiben. Bitte informieren Sie das Schulbüro unter college@hullschool.ch, wenn Ihr Kind in den letzten zwei Wochen in einem betroffenen Gebiet gewesen ist. Die Inkubationszeit beträgt normalerweise 3 - 7 Tage, kann aber auch bis zu 14 Tage dauern.

Nächste Woche findet für jede Jahrgangsgruppe eine Schulversammlung statt, mit einer Präsentation, gefolgt von einer Frage-und-Antwort-Sitzung unter der Leitung von Dr. Margaret Clark, die in Virologie an der Harvard Universität promoviert hat. Dr. Clark wird auch für individuelle Beratung mit Schülern, die weitere Informationen wünschen, zur Verfügung stehen.

Seien Sie versichert, dass wir die Situation ständig beobachten und auf neue Entwicklungen bezüglich des Coronavirus umgehend reagieren werden.

Mit freundlichen Grüßen,


Hull's School

_______________________________________________________________________________

 

26.02.2020

Liebe Eltern

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Schüler und Mitarbeiter hat bei uns höchste Priorität.

Hull's School beobachtet die Coronavirus (COVID-19) Situation sehr genau und hält sich strikt an die Empfehlungen der Schweizer Regierung (Bundesamt für Gesundheit (BAG):

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html

sowie der Weltgesundheitsorganisation (WHO):  https://www.who.int/health-topics/coronavirus.  

Wir werden die Situation weiterhin verfolgen und sämtliche geeignete Massnahmen ergreifen.

 

Folgende Schritte wurden bereits unternommen:

  • In allen Schulgebäuden wurden Plakate mit Informationen zur Risikominimierung angebracht.
  • Handdesinfektionsmittel werden an allen Eingängen der Schule und Toiletten platziert.
  • Alle Lehrer und Year Heads wurden über unsere Richtlinien informiert und beraten die Schüler, wie sie das Infektionsrisiko minimieren können.

 

Schüler werden dazu ermutigt:

  • Regelmäßig ihre Hände mit Seife und warmem Wasser zu waschen.
  • Händeschütteln zu vermeiden.
  • Ihre eigenen Handdesinfektionsmittel und Taschentücher mit in die Schule zu bringen.
  • Schüler mit Erkrankungssymptomen wie Atmungsbeschwerden, grippeähnlichen Symptome, Fieber oder Husten sollten zuhause bleiben und sofort mit dem Hausarzt Kontakt aufnehmen.

 

Bitte informieren Sie unser Sekretariat bei bestätigten Fällen: college@hullschool.ch

Über die Durchführung von anstehende Schulexkursionen und Veranstaltungen werden Sie zeitnah von uns informiert.

Bei Gesundheitsfragen, kontaktieren Sie bitte das Bundesamt für Gesundheit: Tel: 058 463 00 00 oder online unter:

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html

Wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.

Freundliche Grüsse

Hull's School

 

Robin Hull, Principal

James Cunningham, Vice-Principal

Patrick Durkin, Vice-Principal

Jack Wildemann, Vice-Principal